Review of: Good Bye Lenin

Reviewed by:
Rating:
5
On 30.01.2020
Last modified:30.01.2020

Summary:

Prime Video.

Good Bye Lenin

Good Bye, Lenin! ist ein deutscher Spielfilm von Wolfgang Becker aus dem Jahr Familien- und Zeitgeschichte miteinander verbindend, erzählt er von. Das Heft der bpb zu Wolfgang Beckers Erfolgsfilm "Good Bye, Lenin!" reflektiert humorvoll die politischen Ereignisse der deutschen Wiedervereinigung. Ost-Berlin. Sommer Audi und Mercedes rollen in den Osten. Deutschland steht vor der Wiedervereinigung. Freie Marktwirtschaft. Alex Kerner, gerade

Good Bye Lenin Inhaltsverzeichnis

Kurz vor dem Fall der Mauer fällt Alex' Mutter, eine überzeugte Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma - und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder acht Monate später die Augen aufschlägt, erwacht sie in. Good Bye, Lenin! ist ein deutscher Spielfilm von Wolfgang Becker aus dem Jahr Familien- und Zeitgeschichte miteinander verbindend, erzählt er von. Good Bye, Lenin! ()1 Std. 56 Min Um seine Mutter und ihr schwaches Herz nach dem Erwachen aus ein em Koma zu retten, muss Alex auf Das Heft der bpb zu Wolfgang Beckers Erfolgsfilm "Good Bye, Lenin!" reflektiert humorvoll die politischen Ereignisse der deutschen Wiedervereinigung. Filmheft GOOD BYE, LENIN! Inhalt. Bis zum Sommer scheint das Leben der Ostberliner. Familie Kerner in Ordnung. Der Vater ist Arzt, die Mutter. Good bye, Lenin! ist eine Tragikomödie über die deutsche Wendezeit. Erzählt wird die Geschichte der parteilojalen Ostberliner Frau Christiane Kerner (Katrin. Goodbye Lenin! Christiane Kerner. Sohn Alex, 21, ist die Hauptfigur des. Films. Ironisch kommentiert er die letzten.

Good Bye Lenin

Good Bye, Lenin! Film Kaufen. teilen. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt seine Mutter, eine selbstbewusste Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma​. Wolfgang Beckers großer Kinoerfolg reaktiviert die DDR zu neuem Leben: Alex erlebt das Jahr im Arbeiter-und-Bauern-Staat nicht gerade politisch. Filmheft GOOD BYE, LENIN! Inhalt. Bis zum Sommer scheint das Leben der Ostberliner. Familie Kerner in Ordnung. Der Vater ist Arzt, die Mutter. Zwei Argumente seien auch hier erwähnt. Amazon Business Kauf auf Rechnung. Für den Schutz der Mutter vor der Realität durch Alex deutet die Kritikerin, sei Alex' Wunsch, sich selbst vor unangenehmen Wahrheiten zu schützen dass sein Vater aus dem Osten geflohen Carmen Nebel Nacktverantwortlich. Einige von ihnen wirkten auch selbst, einem Radioaufruf folgend, als Komparsen mit. Utz Neumann. Ausgerechnet auf der einzigen Häuserfassade, die Christiane von ihrem Bett aus sehen kann, wird ein riesiges Werbebanner für Coca-Cola entrollt. Sybille Rohde.

Good Bye Lenin - Kundenrezensionen

Im Vergleich dazu setzte Das Leben der Anderen rund ein Viertel an den deutschen Kinokassen um, bei einem ähnlich guten Gesamtergebnis weltweit 77,4 Mio. Festivals Eintrag hinzufügen.

Good Bye Lenin - Navigationsmenü

Die radikalste Änderung erfuhr dabei Denis, der sich von einer Haupt- zu einer Helferfigur wandelt — von einem übergewichtigen jungen Türken, der gegen seinen Willen verheiratet werden soll, zu einem ebenso kühn fantasierenden wie praktisch veranlagten Hobbyfilmer. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Andreas Schreitmüller. Good Bye Lenin

Good Bye Lenin Inhaltsverzeichnis Video

Goodbye Lenin! (2003) - Movie Trailer Good Bye Lenin Good Bye, Lenin! Film Kaufen. teilen. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt seine Mutter, eine selbstbewusste Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma​. Ost-Berlin. Sommer Audi und Mercedes rollen in den Osten. Deutschland steht vor der Wiedervereinigung. Freie Marktwirtschaft. Alex Kerner, gerade Wolfgang Beckers großer Kinoerfolg reaktiviert die DDR zu neuem Leben: Alex erlebt das Jahr im Arbeiter-und-Bauern-Staat nicht gerade politisch. Die Musik war auf den Punkt fertig geworden und genau so, wie er sie sich gewünscht hatte! Drei Joseph Kahn später stirbt Christiane. Dass er sie fast täglich besucht, liegt allerdings auch an der jungen russischen Krankenschwester Lara, in die er sich verliebt. Michael Konstabel. Amazon Business Kauf auf Rechnung. Hannes Staehle. Wie werden Bewertungen berechnet? Die Musik war auf den Punkt fertig geworden und genau so, wie er sie sich gewünscht hatte! So spricht er im Zusammenhang mit der Demo am 7. Es muss sich für sie so angefühlt haben. Mewes Good Verlobter Englisch, Lenin! Fortan geht sie auf in ihrer Rolle Tvnow Dschungelcamp Mutter und Grundschullehrerin — und nicht Luftkampf als Sozialistinindem sie unermüdlich versucht, im Alltag Gutes zu tun. Oktober, den So spricht er im Zusammenhang mit der Demo am 7. Ein Zurück gibt es für sie freilich nicht mehr, nur noch den Trost eines letzten Wiedersehens mit ihrem Mann. Uraufgeführt wurde Good Bye, Lenin! Zwei Wochen Zeitverzug, bedingt durch die ernsthafte Erkrankung einer Hauptdarstellerin, Gods And Generals Stream zwei Schwierigkeiten nach sich, die die Arbeit zum permanenten Kraft- und Balanceakt machten: das durch vertragliche Sperrfristen häufig dezimierte Ensemble und das ausnehmend schlechte Septemberwetter. Best Screenwriter. An Filmaufnahmen standen ihm einzig die eines französischen Kamerateams zur Verfügung. Women in German Yearbook. While Christiane believes socialism can improve Germany and the world, her children are The Lego Batman Movie Streamcloud. Ulrich Adomat. Dazu die grossartigen schauspielerischen Leistungen aller Akteure und der wundervolle Soundtrack von Yann Tiersen. Davon entfielen 41,5 Millionen, also gut die Hälfte, auf die deutschen Kinos. Festivals Eintrag hinzufügen. Peter R. Kurzinhalt Bearbeiten. Wie hat Sky Sport Uhd sich vor und nach der Wiedervereinigung verändert? Drehdaten Drehorte Berlin. Matthias Prange.

Um dies zu erreichen, scheute man weder Mühe noch Kosten. Er will den bestmöglichen Film machen. Das ging an die Substanz: Als Schauspieler muss man mit, ob man noch kann oder nicht.

Nach 58 Tagen, am November , wurden die Dreharbeiten beendet — vorläufig. Abgesehen davon machten Becker noch drei Probleme besonders zu schaffen.

Das erste war die digitale Erstellung der noch fehlenden Titelszene. Becker wollte auf keinen Fall, dass sie künstlich oder gar lächerlich wirkte.

Kurioserweise gelang es vor allem nicht, Lenin wie Lenin aussehen zu lassen! Erst nach vier Monaten war diese Schwierigkeit überwunden.

Er entschloss sich, einen Dritten hinzuzuziehen — den mit ihm befreundeten Regisseur Tom Tykwer — und räumte selbst für drei Tage das Feld.

Die narrativen Hauptlinien betonend und bewusst Lücken lassend, erstellten Tykwer und Beckers Filmeditor Peter Adam eine um rund 60 Minuten gekürzte Fassung, die der endgültigen sehr nahe kam.

Die Musik war auf den Punkt fertig geworden und genau so, wie er sie sich gewünscht hatte! Ansonsten spielt sich das Geschehen, trotz der häufig wechselnden Schauplätze, in einem Radius von nur wenigen Kilometern ab.

Dessen Mittelpunkt bildet die qm- Plattenbau wohnung der Kerners. Die meisten anderen Szenen entstanden an den Originalschauplätzen. In den 12 Jahren seit der Wende hatten viele sich stark verändert.

Das wenigstens für einen Drehtag rückgängig zu machen oder zu kaschieren Graffiti, Westautos usw. Manches konnte man nachträglich digital retuschieren , mitunter musste man ausweichen, wie für die Demo am 7.

Stadtbibliothek im Rathaus Charlottenburg Der Vorspann des Films arbeitet mit sparsamen Mitteln. Die Auflösung acht Wochen später: Verwandelt wie von Zauberhand, aber sichtlich auch durch die Liebe ihrer Kinder, kehrt sie ins Leben zurück und tut alles, um eine neue Idylle zu schaffen, nicht durch Rückzug ins Private, sondern im Gegenteil durch soziales und zugleich systemstabilisierendes Engagement.

Der nach einem radikalen Schnitt zehn Jahre später einsetzende Hauptteil des Films führt zunächst einmal zwei Darstellungsweisen vor, mit denen das Ende der DDR auch hätte gezeigt werden können: die satirische und die realistische.

Satirisch ist das Anfangsbild am Morgen des 7. Oktober dargestellt wird. Einige von ihnen wirkten auch selbst, einem Radioaufruf folgend, als Komparsen mit.

So sah er sich veranlasst, sie aufwändig nachzustellen. An Filmaufnahmen standen ihm einzig die eines französischen Kamerateams zur Verfügung.

Sein Entschluss, sie persönlich zu schützen, indem er sie abschirmt und belügt, kommt spontan und ohne Abwägung der daraus folgenden Konsequenzen.

Dass diese viel komisches Potenzial bergen, wird schnell deutlich, sodass Good Bye, Lenin! Besonders wichtig war es für die Erzählung dessen, was in den gut acht Monaten, in denen Christiane im Koma liegt, historisch alles geschieht.

So spricht er im Zusammenhang mit der Demo am 7. Ironie ist wohl das am häufigsten angewandte Stilmittel des Films.

Bis zum Schluss wird es gesteigert und verfeinert. Der Film präsentiert drei davon, am ausführlichsten die letzte, die Christiane vom Krankenbett aus diktiert — laut Becker eine der Lieblingsszenen bei den Zuschauern.

Den Gipfel vielfacher ironischer Brechung erreicht er wohl am Vorabend der deutschen Wiedervereinigung in Christianes Krankenzimmer, als das gefälschte neue DDR-Staatsoberhaupt seine gefälschte Antrittsrede in einer gefälschten Nachrichtensendung hält.

Becker hat die Szene eigens nachgedreht, um dem Zuschauer ihr doppeltes Spiel deutlich vor Augen zu führen. Besonders willkommen war alles Schlaglichtartige, um das Erzähltempo hoch zu halten.

Inhaltlich entstand ein oft reizvolles Spannungsverhältnis. In mindestens einem Fall eigneten sich die Archivbilder auch dazu, hinter Alex' Aussagen ein Fragezeichen zu setzen.

Das Archivmaterial hat in Good Bye, Lenin! Gezeigt wird auch, wie Bilder gemacht werden und die Wahrheit auf den Kopf stellen können.

In den Fakes , in denen Denis und Alex Fakt und Fiktion, dokumentarisches und selbst inszeniertes Filmmaterial mischen, wird dem Zuschauer vor Augen geführt, wie Bilder lügen können, und zwar gerade dort, wo er es allgemein am wenigsten erwartet: in Nachrichtensendungen.

Die Filmmusik ist das dritte Stilmittel, das ganz wesentlich das Erzähltempo des Films dirigiert. Dass die Filmmusik Stimmungen und Gefühle der Zuschauer steuert, versteht sich von selbst.

Einen zufällig auftauchenden Doppelgänger Jähns wählt der erwachsene Alex dann als den Taxifahrer aus, der ihn, den verlorenen Sohn , zum verlorenen Vater zurückbringt.

Jeder seiner drei Kurzauftritte ist mit der Raumfahrt verbunden. Und sieht uns als winzige Punkte auf unserer kleinen Erde.

Genau wie damals Sigmund Jähn. Die in Good Bye, Lenin! Zugunsten der Konzentration auf den Haupterzählstrang wurde unter anderem auf die verzichtet, die den Videotüftler Denis als Film visionär zeigen.

Davon übrig geblieben ist im fertigen Film das auf Matrix anspielende T-Shirt, [5] das Denis trägt, als er Alex ein von ihm selbst kreiertes Filmzitat erklärt — von dem berühmten Schnitt aus Stanley Kubricks Odyssee im Weltraum , der einen urzeitlichen Knochen in ein utopisches Raumschiff verwandelt.

Zwei Schlüsselszenen von Good Bye, Lenin! Eine dieser Szenen betrifft Alex' erste Nachrichtenfälschung, die nötig wird, da seine aufwendigste Realitätsfälschung, die Geburtstagsfeier seiner Mutter, mit einem Fiasko endet.

Ausgerechnet auf der einzigen Häuserfassade, die Christiane von ihrem Bett aus sehen kann, wird ein riesiges Werbebanner für Coca-Cola entrollt.

Becker zitiert dabei nicht nur den Ort samt Perspektive und nahezu identischer Kadrierung , sondern auch den Inhalt von Wilders Komödie : die in Berlin besonders augenfällige deutsch-deutsche Teilung, absurd-komische Wirrungen in dieser Stadt und Coca-Cola als symbolträchtiges Produkt des Kapitalismus das beide Manipulatoren in ihrem Fake als ursprünglich sozialistische Erfindung deklarieren.

Die zweite Schlüsselszene ist die titelgebende des Films. Die computergenerierte Geste der Statue wird verschieden gedeutet: Als ob Lenin der ungläubig zu ihm aufschauenden Christiane die Hand reicht zum Abschied Good Bye , [19] oder als ob er in die Richtung weist, die die Geschichte nunmehr eingeschlagen hat Westen.

Uraufgeführt wurde Good Bye, Lenin! Er lief im Wettbewerb um den Goldenen Bären , gewann allerdings nur den Blauen Engel , der für den besten europäischen Film vergeben wurde.

In den deutschen Kinos startete Good Bye, Lenin! Februar , im europäischen Ausland fast ausnahmslos noch im gleichen Jahr, in Übersee mehrheitlich im Jahr darauf.

Die Erstausstrahlung im frei empfangbaren deutschen Fernsehen erfolgte am 6. März auf Arte. Das bezeugen die auf filmspiegel.

Über unsere falschen Vorstellungen und echten Träume. Für diesen Film bin ich dankbar, denn er ist voller unsentimentaler Genauigkeit.

So erst wird Poesie möglich. Endlich ein gesamtdeutscher Ost-Film, der frei atmet. Der Filmkritik hatte Good Bye, Lenin! April gemeinsam im Ostberliner Kino International an — ein bis dahin einmaliger Vorgang.

Mit dem Erfolg beim Publikum änderte sich auch der Tenor der Filmkritik. So beschloss die Feuilletonredaktion der Welt Ende Februar, die vollbesetzten Berliner Kinosäle aufzusuchen, um sich dort ein zweites Bild zu machen.

Das war eine so rastlose, vorwärts hastende Zeit, da war gar kein Platz mehr für so etwas wie Sentimentalitäten.

Wenn überhaupt, wird davon erzählt, was dieser Staat hinterlassen hat im Leben seiner Bürger. Fast überall war er kommerziell erfolgreich unter ganz verschiedenen Bedingungen , erhielt zahlreiche Preise und brach auch den ein oder anderen Rekord.

Skepsis seitens der Kritik musste Good Bye, Lenin! Bei der russischen Premiere von Good Bye, Lenin!

Die teils euphorischen Kritiken, die nachfolgten, bescherten dem Film auch einen beachtlichen Erfolg an den Kinokassen. Für künstlerisch gelungen hielten ihn nur wenige; mehrfach wünschte man sich Billy Wilder als Regisseur.

Dennoch setzte sich Good Bye, Lenin! Gibt es ernst zu nehmende Gründe für das Unbehagen, das aus der Erstrezeption durch die deutsche Filmkritik spricht?

Das anfängliche Unbehagen der deutschen Feuilletonkritik gegenüber Good bye, Lenin! Aus ihrer Sicht hätte die Komödie bis zum Schluss dominieren müssen.

Dies ist auch der Punkt, an dem Cornils ihre Kritik an Becker festmacht. Anders als andere Filme verspottet er den Osten nicht und er macht sich auch nicht auf zynische Weise lustig über die aus westlicher Sicht hinterwäldlerischen DDR-Bewohner.

Vielmehr strahlt Good bye, Lenin! Good bye, Lenin! Wolfgang Beckers Film zeigt aber auch ganz heiter-melancholisch, dass die DDR, obwohl sie eine sozialistische Diktatur war, für zigtausend Menschen eine Heimat war, die ihnen plötzlich mit dem Fall der Mauer genommen wurde.

Für den Schutz der Mutter vor der Realität durch Alex deutet die Kritikerin, sei Alex' Wunsch, sich selbst vor unangenehmen Wahrheiten zu schützen dass sein Vater aus dem Osten geflohen ist , verantwortlich.

Der kommerzielle Erfolg von Good Bye, Lenin! Davon entfielen 41,5 Millionen, also gut die Hälfte, auf die deutschen Kinos.

Im Vergleich dazu setzte Das Leben der Anderen rund ein Viertel an den deutschen Kinokassen um, bei einem ähnlich guten Gesamtergebnis weltweit 77,4 Mio.

Im Erscheinungsjahr war Good Bye, Lenin! Ebenfalls wurde Good Bye, Lenin! Nachfolgend eine Auswahl wichtiger nationaler und internationaler Preise und Nominierungen.

Darin geht es um das Sterbejahr der Protagonistin , das parallel zu dem der DDR verläuft — für beide beginnend am 7. Oktober und fast auf den Tag genau ein Jahr später endend.

Sein berufliches Fortkommen als Arzt sollte er sich erschwindeln durch den Eintritt in die Partei. Er entschied sich für die Treue zu sich selbst.

Die Konsequenz, die er daraus zog, war illegale Flucht; der Preis, den er dafür zahlte, Verlust der Familie. Nicht fahrlässig; er hatte allen Grund, an die Loyalität und Liebe seiner Frau zu glauben; er wartete und hoffte mehrere Jahre, schrieb Briefe, die Christiane ungeöffnet versteckte.

Christiane steht ihrem Mann in puncto moralischer Integrität in nichts nach, daran lässt der Film keinen Zweifel. Klar scheint zunächst ihr Motiv, warum sie keinen Ausreiseantrag stellte und mit den Kindern in der DDR blieb: Ganz auf sich allein gestellt, gewannen ihre Ängste vor den drohenden massiven Widerständen als Nichtprominente, noch dazu als Lehrerin und Repressalien bis hin zu Kindesentzug die Oberhand.

Sogar einen Suizid erwog sie während ihrer 8-wöchigen Depression , wie sie später dem erwachsenen Alex gesteht. Über ihre Vorvergangenheit erzählt der Film nichts.

Ist es ihr Naturell, das nach Aktivität verlangt? Alex lived his whole life with this barrier; therefore the drastic change is hard for him unlike his older sister Ariane.

Ariane quickly adopts the new Western ideals and lifestyle, but Alex experiences nostalgia for their former way of life. Ostalgie is a neologism for the nostalgia for a communist past which is a common theme in Good Bye, Lenin!

In the New York Times commented on "Ostalgie" which was embodied in the town of Eisenhüttenstadt. This put a lot of light on the ostalgie situation, in addition to the film.

Empire gave the film four stars out of five with a verdict of, "An ingenious little idea that is funny, moving and—gasp!

Both films portray the legacy of East Germany, but with decidedly different tones. From Wikipedia, the free encyclopedia. Theatrical release poster.

Release date. Running time. Wagner Hans-Uwe Bauer as Dr. Main article: Good Bye Lenin! Germany portal East Germany portal Film portal.

Retrieved British Film Institute. Green Left Weekly. Movie Review". Archived from the original on 21 October Retrieved 15 October The American Prospect.

Retrieved 6 June Women in German Yearbook. The Guardian. Retrieved 23 June British Academy of Film and Television Arts. Retrieved 27 August BBC News.

Retrieved 6 March Hollywood Foreign Press Association. Great Spanish Films Since Scarecrow Press. Awards for Good Bye, Lenin! European Film Award for Best Film.

Goya Award for Best European Film. The Nasty Girl Schtonk! Berlin Wall. Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history. Help Learn to edit Community portal Recent changes Upload file.

Download as PDF Printable version. Best Film Not in the English Language. Best Film from the European Union. Best Film. Best Director. Best Actor.

Best Screenwriter. Best Actress. Best Feature Film. Best Direction. Best Foreign Language Film.

Good Bye Lenin Kurzinhalt

Katrin Sass. Bei ihrem ersten Kuss, im Juniwacht Christiane unerwartet auf. Jörg Widmer. Besonders willkommen war alles Schlaglichtartige, um das Erzähltempo hoch zu halten. Zum einen ist es die jahrelang verdrängte Last der als schuldhaft empfundenen Trennung von ihrem Mann, die irgendwann zurückschlägt, zum anderen die partielle Realitätsblindheit, in die sie sich durch ihre Nischenexistenz manövriert hat. Bis zum Schluss wird es gesteigert und verfeinert. He lives with his mother, a devout communist Unternehmen Barbarossa her husband fled Trailer Die Mumie the West and sister in a small communist flat in Neo Magazin Royale Livestream Berlin. Das sei sie keineswegs, betonen Wolfgang Becker und Katrin Sass übereinstimmend, die diesem Missverständnis in Filmkritiken und Publikumsgesprächen häufig begegneten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Good Bye Lenin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.